AHO-Bayern e.V. Sektion Unterfranken

Gegründet wurde die Sektion Unterfranken im März 1973 als eigenständiger Orchideenverein unter dem Namen
"Arbeitskreis Heimische Orchideen Unterfranken".
Damaliger Leiter des Vereins war Herr Dr. Klaus WALTER.
Es war der erste Verein dieser Art in Bayern und nach dem AHO Baden-Württemberg der zweite in der damaligen Bundesrepublik Deutschland.
1986 schloss sich der AHO Unterfranken unter der Leitung von Friedrich RUDOLPH und Albert ZELLER (Kartierung) dem AHO Bayern e.V. als Sektion Unterfranken an.

Ein Schwerpunkt des Schutzes und der Betreuung durch die Sektion Unterfranken liegt im Naturschutzgebiet Dünsberg.
Ophrys araneola
Zu den Veranstaltungen wie beispielsweise den geführten Exkursionen und Kartierungsexkursionen, sowie über die Monate der kalten Jahreszeit Bild- oder Filmvorträgen zum Thema Orchideen, ist jeder herzlich eingeladen!


Die jeweiligen Termine finden Sie hier.